Produkttests

Playbrush smart Sonic

Wir durften die PLAYBRUSH- SMART SONIC für unseren 9 Jahre alten Sohn im Zuge eines Produkttestes bei amazon bestellen und testen. Wir haben uns bei diesem Test angemeldet um es zu testen ob eine interaktive Zahnbürste unseren Sohn mehr zum Zähneputzen motivieren kann. So ist unser Sohn wohl der Richtige für den Produkttest.

Amazon:
—————-
Am Montag den 24.06.2019 bekam ich die Info über meinen Testplatz und das Produkt wurde meinerseits umgehend bestellt. Bei der Bestellung wurde schon ein Zeitraum vom 26.06. bis 28.06.2019 als Liefertermin angegeben. Aus meiner positiven Erfahrung war der erste Tag des Zeitraumes das Lieferdatum. Leider nicht bei dieser Bestellung. Es wurde irgendwann der voraussichtliche Termin mit 28.06.2019 in der Bestellübersicht angekündigt, bis dann am Abend der nette Satz dazugekommen ist „Es tut uns leid, dass Ihre Bestellung verspätet ist. ….“ nach 1 Woche war es endlich geschafft und der „Brief“ lag im Postkasten was wieder die Frage aufwirft nach welche Prinzip diverse Produkte als Brief und welche als Paket verschickt werden.

Haptik:
—————-
Die Zahnbürste wird mit einer Ladestation, Kurzbeschreibung und Infofolder Playbrush Spielewelt geliefert. Farblich hat die Zahnbürste ein blau-rotes Design, ist stabil gebaut und liegt meinem Sohn gut in der Hand. Auch bei Nässe hat man durch die Noppen am Handgriff einen guten Halt und rutscht nicht aus der Hand. Die Bürsten sind mit einem guten Borstenkopf ausgestattet. Die Borsten sind weich und leicht schräg angebracht so ergibt sich eine breitere Putzfläche.

Smartes putzen:
—————-
Die ersten Schritte bis zum ersten putzen sind schnell erledigt. App herunterladen, Registrierung und Bestätigung, schon kann es losgehen. Die Bluetooth-Verbindung stellt sich nach einem kurzen Druck auf die Einschalttaste an der Zahnbürste bei gestarteter App automatisch ein. Danach muss man für sein Kind noch ein Profil anlegen. Es gibt Spielprogramme und ein Coach-Programm. Bei den Spielen muss man dazusagen, dass hier noch ein paar zusätzliche App’s heruntergeladen werden müssen. Die App gibt visuelle und audiomäßige Signal während der zweiminütigen Putzphase, so weis ihr Kind immer bescheid ob zu schnell oder zu fest geputzt wird. Wir waren sehr erstaunt wie präzise festgestellt wird, ob die Innen-, Außen- oder Kaufläche geputzt wird. Die App zeigt an wann welche Seite fertig geputzt ist und so bekommt unser Sohn gezeigt, wie man richtig putzt. Die Spiele waren nicht so ansprechend und es wurde eher der Zahnputz-Coach verwendet.

Kosten:
—————-
In der Anschaffung liegt die Playbrush mit knapp 30€ auf einem Level wie andere elektronische Kinderzahnbürste, aber dann kommen eben noch weitere Kosten auf einen zu. 2 Bürsten im Nachfüllpack kosten ca. 8€ und liegt somit im Mittelfeld im Vergleich zu Mitbewerbern. Für die Nutzung des vollen Umfanges der App ist ein Abo (im nächsten Punkt beschrieben) notwendig. Für 4,33€ im Monat erhält man 2 Bürstenköpfe (Achtung quartalsweise Zahlung), für 2,92€ im Monat erhält man 8 Bürstenköpfe (Achtung jährliche Zahlung) und für 2,50€ erhält man 16 Bürstenköpfe (Achtung zweijährliche Zahlung). Dies alles sollte man bedenken.

Das Abo:
—————-
Das ganze System mit dem spielerischen Zähneputzen ist recht gut überlegt und kommt bei unserem Sohn auch gut an, aber man ist fast gezwungen ein Abo abzuschließen. Ohne Abo gibt es nur 2 Spiele je Altersgruppe und die waren beim testen nicht so toll. Die Elternauswertung bekommt man ebenfalls nur im Abo sowie auch die Einstellung der Zeit der Putzphase. Das Vorteile des Abos sind die Lieferung der Ersatzbürsten im gewählten Liefer- bzw. Zahlungsintervall und die Teilnahme am Bonusprogramm wo man während dem Putze Punkte sammelt die bei der nächsten Abrechnung gut geschrieben werden.

Mein Fazit:
—————-
Die Idee einer Smarten elektrischen Zahnbürste ist gut und qalitativ sehr gut umgesetzt. Wenn der kostenlose Umfang der App, die Spiele und Elternauswertung schon beinhalten würde und man sich dann nur mehr entscheidet ob man die Ersatzbürsten selbst im Geschäft oder doch eine Abo mit Lieferung frei Haus abschließt wäre für mich persönlich des Preis-Leistungsempfinden besser. Ein Abo erweckt in mir immer den Verdacht auf versteckte Kosten und man muss sich sehr genau einlesen. Hier würde auch eine bessere Beschreibung der Abos bzw. ein anschaulicher Vergleich mit Kosten pro Ersatzbürste je Abo helfen.

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply