Allgemein

2019 und die Vorsätze

Ja, es ist wieder soweit. Ein neues Jahr und neue Vorsätze. Ich muss zugeben das Jahr 2018 ist diesmal wie im Fluge vergangen und die Vorsätze waren auch schon wieder mit Februar in Vergessenheit geraten. Aber im Rückblick betrachtet war das Jahr 2018 ein tolles Jahr und ich glaube genau deswegen ist das Jahr so schnell vergangen.
Urlaube, Ausflüge, Feste, und und und …

Neujahrsvorsätze – immer das gleiche

“Mein Ziel für 2019 ist es, die Ziele von 2018 zu erreichen, die ich mir 2017 gesetzt habe, weil ich mir 2016 vorgenommen habe das zu erledigen, was ich 2015 geplant habe, weil ich es 2014 nicht geschafft habe, die Ziele von 2013 umzusetzen!”

Diese Nachricht habe ich am Neujahrstag von einem Freund per WhatsApp erhalten und ich muss zugeben, dass mir dieser Spruch sehr bekannt vorkommt. Warum? Naja, weil man sich jedes Jahr etwas vornimmt wie
– ich ernähre mich gesünder
– ich mache mehr Sport
– …… usw.
und das ganze nur am Anfang mit 100% Konsequenz verfolgt und dann nach und nach abflacht.

Deshalb habe ich mich für 2019 entschieden nur Ziele zu setzen die wirklich realisierbar sind und mich motivieren diese zu erreichen.

Ziel 1: Der Traum vom Eigenheim
Dieser Traum begann schon mit Februar 2018 hat aber nach diversen Gesprächen und Klärungen mit dem Verkäufer offiziell mit Oktober 2018 begonnen. Ziel ist es mit Ende Juni 2019 soweit zu sein das ein übersiedeln von der jetzigen Mietwohnung in das Haus möglich ist.

Ziel 2: Work-Life-Balance
2018 war beruflich ein sehr anstrengendes Jahr und die Familie kam hier bis auf die Wochenenden doch etwas zu kurz. Weil aber auch das private Projekt – Haussanierung ansteht ist es heuer sehr wichtig die Zeit richtig bzw. effektiv zu investieren.
Wir haben in der Familie vereinbart, dass wir so oft wie möglich am Abend einen kleine Runde bei uns im Ort drehen um auf andere Gedanken zu kommen und entlang der Fit-Meile durch den Wald die Akkus wieder aufladen können.

Ziel 3: Die ganzen Ziele aus dem Jahr 2018 🙂
(A) Gesünder Essen!!!
(B) Mehr Sport!!!
(C) Mehr Lesen!!!
(D) 365 Pic Projekt!!!
Die 4 Ziele bzw. Vorsätze waren entweder zu hoch angesetzt oder zu allgemein formuliert. Denn was heißt „Gesünder“ und „Mehr“, es ist eine wage nicht konkrete Formulierung, deshalb habe ich versucht diese 4 Ziele etwas konkreter für das Jahr 2019 zu formulieren.

(A) Gesünder Essen:
Dieser Vorsatz ist doch sehr allgemein ausgedrückt. Deshalb habe ich mir für meine Ernährung nur die folgenden Punkte hervorgehoben auf die ich 2018 so ganz und gar nicht geschaut habe und leider mit dem einen oder anderen Kilo bezahlt habe.
1. Genug Flüssigkeit zu mir nehmen: Nach dem Aufstehen 1 Glas Wasser, im Büro einen Wasserkrug mit einem Liter Tee für Vormittag und einen zweiten für Nachmittag auf den Tisch stellen und sollte ich mal beruflich unterwegs sein, eine Flasche mit einem Liter Wasser oder Tee für unterwegs mitnehmen.
2. Kollege McDonalds und BurgerKing gehören der Vergangenheit an. Für den Hunger auf meinen Dienstreisen sollte nicht mehr der Abstecher FastFood gewählt werden sondern Obst, Müsliriegel oder ähnliches werden.
3. Sinnloses Essen am Abend. Das war meistens der Fall wenn ich zu Mittag oder Nachmittags schnell den Hunger mit FastFood gestillt habe. Am Abend kam der Gusto und der Weg zum Naschkasterl war kurz.

(B) Mehr Sport:
Heißt das 1000km Laufen, 5000km Radfahren oder 12 Gipfel erreichen, Nein! Ich will mich einfach die Zeit mehr mit Bewegung nutzen als auf der Couch zu sitzen. Wie ein kleiner Spaziergang mit der Familie durch den Ort und die angrenzenden Wälder, ein paar kleine Dehnungsübungen nach dem Aufstehen, einmal die Woche den Ergometer benutzen oder das schöne Wetter für eine Wanderung nutzen.

(C) Mehr Lesen:
Für „mehr Lesen“ braucht man auch viel Zeit. Hier werde ich 2019 etwas schummeln. Ich werde nicht lesen sondern hören. Nachdem ich täglich in die Arbeit pendle und Woche für Woche nach Wien fahre komme ich auf ca. 6 Stunden Autofahrt und diese Zeit nutze ich für Hörbücher.

(D) 365 Pic Projekt:
Kurz vor dem Jahreswechsel habe ich mich irgendwie in die Panorama Funktion des Handys verliebt und dachte mir ich nehme mir vor ein Panorama pro Tag auf meinem Instagram Account zu posten. Leider habe ich das nicht geschafft. Für 2019 ist ein Picoftheday geplant.

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply